joomla templates top joomla templates template joomla
  • www.wgdv.de
  • www.wgdv.de

Aktuelles

Lebensläufe – Aachen im Ersten Weltkrieg

Beginn und Verlauf des Ersten Weltkrieges wurden begleitet vom Massensterben von Soldaten. Die interaktive Ausstellung will anhand der Lebensläufe von zwanzig gefallenen Soldaten aus Aachen und aus dem belgischen Grenzgebiet die Möglichkeit bieten, einen anderen Blick auf den Krieg und seine Auswirkungen auf die Menschen zu werfen, jenseits von Schlachtverläufen und militärischem Handeln. Die Ausstellung ist zu den angegebenen Terminen zugänglich; Besuchergruppen melden sich bitte vorher an über E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! .

 

Ausstellung vom 19. Februar bis 23. März 2018
Volkshochschule Aachen, Peterstraße 21–25, Forum
Der Eintritt ist frei.

Die Ausstellung wird am 19. Februar 2018, 19 Uhr, mit einem Vortrag von Yvonne Hugot-Zgodda, Stephanie Kaiser und Jens Rütten eröffnet.

 

 

 

 

Jüdisches Leben in der Region

Euregionale Lehrer/innen-Fortbildung

Menschen jüdischen Glaubens leben mindestens seit dem Mittelalter im Raum der Euregio Maas-Rhein. Sowohl in Städten als auch in ländlichen Bereichen existierten jüdische Gemeinden. Der Alltag war durch die Jahrhunderte geprägt von gutnachbarschaftlichem Leben einerseits und Pogromen und Antisemitismus andererseits. Das Seminar beschäftigt sich unter anderem mit Ursachen und Formen von Antisemitismus in Geschichte und Gegenwart, mit jüdischer Geschichte in der Euregio im 19. und 20. Jahrhundert, mit dem Holocaust der Nazizeit, mit jüdischem Leben in der Region heute.er Region heute.

Das zweitägige Seminar, das von der Volkshochschule Aachen in Zusammenarbeit mit dem Arbeitskreis Grenzen-Los gestaltet wird, wendet sich an Lehrer und Lehrerinnen in Schule und Weiterbildung und möchte über die damalige Zeit informieren, grenzüberschreitende Zusammenhänge darstellen und Materialien vorstellen, mit denen im eigenen Unterricht auch auf die regionale Geschichte jener Jahre eingegangen werden kann.

Donnerstag, 15. bis Freitag, 16. März 2018
jeweils 9.00 - 16.30 Uhr

Entgelt: 75,– €/k.E.
Volkshochschule Aachen, Peterstraße 21–25, Raum 272
Nähere Einzelheiten entnehmen Sie bitte einem Faltblatt, das iin der Volkshochschule Aachen erhältlich ist

Anmeldungen bitte an:  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!