joomla templates top joomla templates template joomla
  • www.wgdv.de
  • www.wgdv.de

Material für den Unterricht

„Das rollende Klassenzimmer“

Thema: Erster und Zweiter Weltkrieg, Eine Geschichtstour

In diesem Jahr jähren sich zum 100. Mal der Beginn des Ersten Weltkrieges und zum 70. Mal die Befreiung Aachens am Ende des Zweiten Weltkrieges. Das „Rollende Klassenzimmer“ ist ein Angebot, das sich vor allem an Schulklassen richtet. Es beinhaltet eine Fahrt durch Aachen oder das Dreiländereck auf den Spuren der Weltkriege mit fachkundigen Erläuterungen, die auch auf die Vorgeschichten der Weltkriege und ihre Wirkungen eingehen. Materialien zur Vor- oder Nachbereitung stehen zur Verfügung. Der Zeitumfang reicht von zwei bis sechs Stunden. Der genaue Ablauf und die konkrete Ausgestaltung sowie Termine müssen vorher mit dem Team der Volkshochschule Aachen abgesprochen werden.

Pro Tour wird eine Anmeldegebühr von 25,00 € erhoben; die weiteren Kosten werden durch Fördergelder abgedeckt. Bitte nehmen Sie möglichst frühzeitig Kontakt zu uns auf, da nur begrenzte Fördermittel zur Verfügung stehen.
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Der Geschichtskoffer - vom Spielzeug zur Geschichte

Ein neues Medium zur Geschichtsarbeit (zur Zeit in Bearbeitung)

Der Geschichtskoffer enthält einerseits Materialien zur Hintergrundinformation zum jeweiligen Thema wie Texte oder Videofilme. Darüber hinaus sind in ihm aber auch z. B. einzelne Spielzeuge oder alltägliche Gegenstände aus der jeweiligen Zeitepoche enthalten, die die Neugier der Schülerinnen und Schüler wecken sollen. Konkrete Arbeitsaufträge führen dann zum Thema: Erster Weltkrieg, Nationalsozialismus und Zweiter Weltkrieg. So kann ein Zinnsoldat die Brücke zum Aspekt "Von der Schulbank an die Front" bilden.

Wir bieten zur Zeit je einen Geschichtskoffer zu folgenden Themen an:

  • Erster und Zweiter Weltkrieg
  • Nationalsozialismus und Zweiter Weltkrieg

Bei Interesse an einer Ausleihe nehmen Sie Kontakt zu uns auf:
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Beiträge zur Geschichte des Nationalsozialismus in Aachen

Mittlerweile ist aus der Arbeit der Wege gegen das Vergessen eine Veröffentlichung entstanden, die verschiedene Aspekte der NS-Zeit in Aachen behandelt. Diese „Beiträge zur Geschichte des Nationalsozialismus in Aachen“ sind als Ringbuchsammlung konzipiert, die in den nächsten Jahren noch ergänzt werden wird. Folgende Artikel sind zur Zeit darin enthalten:

Einführung - Der Weg der Wege gegen das Vergessen

  • Denk-mal-Orte des (fast) gewöhnlichen Lebens
  • Die jüdische Schule in Aachen
  • Der Aachener Mathematik-Professor Otto Blumenthal
  • Das Lager in Haaren: die Baracke an der Hergelsmühle
  • Das Lager in Walheim
  • Der jüdische Friedhof in Haaren
  • Nazis an der Macht
  • Mord an Behinderten
  • Die Verfolgung der Zeugen Jehovas
  • Joseph Buchkremer
  • Walter Hasenclever
  • Anne Frank und ihre Aachener Familie
  • Der „Boykotttag“ am 1. April 1933
  • „Stummer Protest“ – die Heiligtumsfahrt 1937

Die „Beiträge zur Geschichte des Nationalsozialismus in Aachen“ umfassen mittlerweile 214 Seiten und sind zum Preis von 25,00 € im Anmeldesekretariat der Volkshochschule Aachen erhältlich; auf Wunsch werden sie auch zugesandt (Versandkosten: 4,50 €). Benutzen Sie bitte zur Bestellung das Formular, das Sie hier herunterladen können.

">>Was damals Recht war ...<< Soldaten und Zivilisten vor Gerichten der Wehrmacht"
März 2012 in der Nadelfabrik,